Aus den gemeinsamen Interessen wurde eine Leidenschaft und aus dem Traum ein Plan: Wir beide, Leonora und Vera, sind leidenschaftliche Leserinnen, versinken regelrecht in den Büchern und hinterfragen deren Inhalt kritisch. Gemeinsam sind wir immer wieder auf der Suche nach der Antwort auf die Frage: Was macht ein gutes Buch aus?

Zwischen Bern und Zürich, gemeinsam am Tisch oder virtuell, entstehen die Podcastfolgen zu jungen Autor*innen und deren Erstlinge.

Johanna Sebauer – Nincshof

Wie schafft man es, dass ein Dorf verschwindet? Wie entstehen Freundschaften über Generationen hinweg? Was sind Irrziegen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir nach, wenn wir über den Debütroman von Johanna Sebauer "Nincshof" sprechen.   Gleich hier hören oder überall, wo es Podcasts gibt. (z.B. Spotify) Empfiehl uns gerne weiter, bewerte und kommentiere. Du möchtest noch mehr von uns hören? Dann folge uns auf Instagram: wortreich.literatur
weiterlesen

Raphael Thelen – Wut

Waldbrände, Unwetter und Gletschterschwund - In Raphael Thelens Debütroman "Wut" reissen die Figuren aus einem geordneten Demonstrationszug der Klimabewegung aus, denn trotz einiger Erfolgserlebnisse im Klimaschutz rasen Vallie, Sara und Wassim noch immer direkt auf die Apokalypse zu. Wie erzählt man eine solche Geschichte? Und wie lässt man sie enden?   Gleich hier hören oder überall, wo es Podcasts gibt. (z.B. Spotify) Empfiehl uns gerne weiter, bewerte und kommentiere. Du möchtest noch mehr von uns hören? Dann folge uns auf Instagram: wortreich.literatur
weiterlesen

Jugendliteratur – unsere Jugend mit Büchern

In dieser Folge erzählen wir, was unsere Lieblingsbücher als Jugendliche waren, klären in welchem Harry Potter Haus wir sind, was wir an den Wilden Hühnern und Cornelia Funke mögen und haben ganz besondere Gäste!   Gleich hier hören oder überall, wo es Podcasts gibt. (z.B. Spotify) Empfiehl uns gerne weiter, bewerte und kommentiere. Du möchtest noch mehr von uns hören? Dann folge uns auf Instagram: wortreich.literatur
weiterlesen

Mina Hava – Für Seka

Wir besprechen Mina Havas Debütroman "Für Seka". Was ist eigentlich ein Zettelkasten und was hat der mit diesem Buch zu tun? Mina Hava schreibt über eine junge Frau, die ihre Herkunft versucht zu rekonstruieren und dabei auf ihre Wurzeln in Bosnien stösst und die Familiengeschichte aufrollt.   Gleich hier hören oder überall, wo es Podcasts gibt. (z.B. Spotify) Empfiehl uns gerne weiter, bewerte und kommentiere. Du möchtest noch mehr von uns hören? Dann folge uns auf Instagram: wortreich.literatur
weiterlesen

Greta Lauer – Gedeih und Verderb

In dieser Folge sprechen wir über Rituale und Tradition und über den Versuch, eine Gemeinschaft hinter sich zu lassen. Greta Lauer schreibt in ihrem Romandebüt "Gedeih und Verderb über Schmerzen, die in der Familie und der Gemeinschaft über Generationen unter der Hand weitergereicht werden. Dabei gibt es eine Premiere für die Zuhörer*innen: Leonora und Vera sind sich zur Abwechslung einmal nicht einig.   Gleich hier hören oder überall, wo es Podcasts gibt. (z.B. Spotify) Empfiehl uns gerne weiter, bewerte und kommentiere. Du möchtest noch mehr von uns hören? Dann folge uns auf Instagram: wortreich.literatur
weiterlesen